Wissenswertes über mich

Ich finde es schwer, sich selbst zu beschreiben. Aber einen Versuch ist es immer wert. 

Im Sommer 1973 habe ich in Lübz, Mitten in der Mecklenburger Seenplatte, dass Licht der Welt erblickt. Aufgewachsen bin ich in dem damals wunderschönen kleinen Örtchen Goldberg im Landkreis Lübz, welcher umgeben von Wasser und Landwirtschaft meine Jugend geprägt hat. 

Meine ersten Berührungspunkte mit der Musik verdanke ich meinem Bruder. Dieser hatte Dank des Altersunterschiedes von fast 11 Jahren bereits ganz andere Interessen, unter anderem die Musik. Ich erinnere mich an eine Geschichte, welche mir meine Eltern gerne "vorhalten". Anfang der 80er Jahre, es war die Zeit der Neuen Deutschen Welle (NDW), da sang ich lautstark die Texte von Geier Sturzflug, Spider Murphy Gang und Nena mit. Ich war damals ja immerhin schon 7 Jahre!!

Mein Bruder verdingte sich zu dieser Zeit ab und zu als Schuldiskotheker und ich als kleiner Bruder immer mitten drin.

"Music was my first love"...

Ich erinnere mich an meine erste eigene Schuldisko in der 7. Klasse, so mit 14 Jahren stand ich damals mit einem "DJ-Team" in meiner Klasse und versuchte meine Mitschüler zum Tanzen zu animieren. Später kamen dann Schulparties für die gesamte Schule hinzu.

Im Alter von 15 Jahren war es dann an der Zeit meine erste Einstufung abzulegen. Eine Einstufung zum "Schallplattenunterhalter" wurde staatlich vorgeschrieben und beinhaltete einen Lehrgang im Umgang mit Musik. Technischer Aufbau und spezielle Lautstärkekunde waren weitere Inhalte dieser Ausbildung. Nach ca. 6 Monaten durfte ich dann meine erste (und letzte) Einstufung vor einer Kommission ablegen. 

Es war eine richtige Veranstaltung von echtem (mir fremden) Publikum, welche ich dann im Rahmen meiner Prüfung musikalisch begeistern durfte. Aufgrund der politischen innerdeutschen Wende 1989 wurden die staatlichen Regularien aufgegeben. Als einer der Letzten "staatlich geprüften Schallplattenunterhalter" bezeichne ich mich als Berufsdiscjockey.

Während meiner Abitur- und Studienzeit habe ich meinen Lebensunterhalt bereits als Discjockey verdient. Hierbei handelte es sich überwiegend um Gigs in kleinen und mittelgroßen Discotheken im direkten Umkreis von max. 50 km.

Verschiedene Resident-DJ Jobs füllten in dieser Zeit meinen Terminkalender. Ab 1994 verabschiedete ich mich aus der Club-DJ Szene und war fortan als mobiler Discjockey im gesamten Norden unterwegs.

1994 bis heute ...

Als mobiler Discjockey spielte ich anfangs auf kleinen Geburtstags- und Vereinsfeiern. Dank Empfehlungen kamen dann recht schnell die ersten Hochzeitspartys und Betriebsfeiern hinzu. Verschiedene Dorf- und Stadtfeste buchten mich von Jahr zu Jahr, einige Gemeinden habe ich über 10 Jahre musikalisch begleitet.

Neben überregionalen Großveranstaltungen wie das "Lübzer Turmfest" oder die "Plauer Badewannenrallye" moderierte ich über viele Jahre hinweg das "Müritzfest" in Waren an der Müritz. 

Neben meiner Spezialisierung als Hochzeits-DJ in den letzten Jahren kommen immer mehr Industrieveranstaltungen wie Messen, "Kickoffs" oder Produktvorstellungen hinzu, so dass meine Moderationsfähigkeiten mehr und mehr gefordert werden. So war ich 2013 / 2014 als Discjockey & Moderator unter anderem auf der Internationalen Funkaustellung (IFA) in Berlin gebucht.

Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie, welche mir bei meiner doch anspruchsvollen Nachtarbeit den Rücken freihält.